Cover  

Helmut Schulze

Helmut Schulze wurde 1966 in Dresden geboren. Insgesamt sechs Reisen führten ihn in die Sowjetunion, allerdings nur die ersten zwei mit dem Transitvisum via Rumänien. Danach hatte er eine Einladung nach Leningrad, mit welcher er den Kaukasus bereiste. Eine selbstgeschriebene Einladung in die Mongolei verhalf ihm gar zur »Republikflucht«. 1990 fuhr Helmut Schulze mit einem Dienstreisestempel im Pass nach Mittelasien und 1991 mit offizieller Einladung eines russischen Alpinistenverbandes mit einem Mountainbike durch den Pamir. 1993 überquerte er gemeinsam mit drei Freunden das grönländische Inlandeis auf Skiern. Er stand auf einigen Fünf- und Sechstausendern in den Anden und kletterte an den Felswänden in der Saudischen Wüste und der Sahara. Als Kameramann filmte er eine Erstbegehung an den Tafelbergen im Hochland von Venezuela. Seit 1997 lebt er wieder in Dresden und arbeitet als Verleger und Fotograf. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte ist dabei das Klettern. Seit mittlerweile zwölf Jahren fertigt er die Aufnahmen für den Kalender »Klettern im Sächsischen Fels«.


Erschienene Titel im Verlag



...zurück