Dora Koch-Stetter
     
Heidrun Lorenzen (Hg.)

Dora Koch-Stetter

Wege nach Ahrenshoop

95 Seiten, 210 x 210 mm, Broschur, 51 farbige und 28 Schwarzweißabb.
1., Aufl., August 2001
vergriffen
ISBN 978-3-931836-65-8
Preis 16,90 €

Mit Texten von
Heidrun Lorenzen, Ruth Negendanck

Als die erst dreißigjährige Künstlerin Dora Stetter 1911 zum ersten Mal im Künstlerdorf Ahrenshoop weilte, malte sie unter dem Eindruck des klaren Himmels und des hellen Lichts ein Bild, das ihren völlig neuen, sehr expressiven Stil zeigte. Mit dem »Roten Haus in Althagen« hatte sie zu Gestaltungsprinzipien gefunden, mit denen sie den Vergleich mit den damals führenden Expressionisten nicht zu scheuen brauchte - zur selben Zeit, als die meisten anderen Maler in Ahrenshoop nach wie vor Bilder im Sinne der traditionellen Freilichtmalerei schufen. Das Werk Dora Koch-Stetters (1881-1968) blieb dennoch lange Zeit fast unbekannt.

Lothar Lang: »[...] diese Dora Koch-Stetter ist unter den Malern, die je in Ahrenshoop gewirkt haben, die echte Perle, verborgen lange, wenigen bekannt heute, doch von bleibendem Glanz.«

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. gegebenenfalls zzgl. Versandkosten