Die \"andere\" Reichshauptstadt
     

Reinlesen mit Libraka
Hans-Rainer Sandvoß

Die "andere" Reichshauptstadt

Widerstand aus der Arbeiterbewegung in Berlin von 1933 bis 1945

668 Seiten, 304 Abb., 160 x 240 mm, Festeinband mit Schutzumschlag
1., Aufl., Januar 2007
sofort lieferbar
ISBN 978-3-936872-94-1
Preis 29,80 €
  Buch bestellen
Preis 24,– €
  e-book kaufen

Der Widerstand gegen das Hitlerregime aus den Tradi­tionen der Arbeiterbewegung ist im Ostteil Deutschlands auf jenen der KPD fokussiert betrachtet und im Westen lange Zeit kaum beachtet worden. Erst nach 1989 setzte­ sich ein vorurteilsloser und um­fassender Blick auf diesen wichtigen Aspekt der deutschen Geschichte durch. Hans-Rainer Sandvoß’ material­reiche Arbeit zur besonderen Situation in Berlin spart keinen Aspekt des Arbeiter­widerstands aus und kann schon jetzt als Standardwerk gelten.

Die Veröffentlichung ist die erste Gesamtdarstellung des Berliner Widerstandes von 1933 bis 1945 aus der Tradition der Arbeiterbewegung. Der Kampf der Anhänger der verbotenen Sozialdemokratie wird ebenso gründlich und umfassend gewürdigt wie jener aus den Reihen der KPD oder verschiedener kleiner links­sozialistischer Organisationen, darunter die Anarchosyndikalisten. Quer zur Sicht auf Parteien und Arbeitersportgruppen erörtert ein abschließendes Kapitel »Widerspruch und Opposition auf betrieblicher Ebene«.

Die Untersuchung, die sich auf Hunderte von Prozessen, Lebens­erinnerungen, Erlebnisberichten und Interviews stützt, geht der Frage nach, ob es dem Nationalsozialismus tatsächlich – wie häufig behauptet – gelungen war, das einstmals »rote Berlin« der Weimarer Republik restlos auszulöschen und völlig zum Verstummen zu bringen. Tatsächlich fand der Autor­ zahlreiche Spuren dafür, dass im politischen Untergrund seit 1933 immer wieder Kräfte aus der Arbeiterschaft wirkten, die eine »andere« Reichshauptstadt repräsentierten.

Hans-Rainer Sandvoß

Hans-Rainer Sandvoß

Hans-Rainer Sandvoß, geb. 1949 in Berlin-Wedding, 1969 Abitur am Ranke-Gymnasium, Studium an der FU Berlin, 1976 Abschluss als Diplom-Politologe, von 1977 bis 2014 Mitarbeiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stellvertretender Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und Herausgeber der »Schriftenreihe über den Widerstand in Berlin von 1933 bis 1945«, 2006 Promotion

Leseproben und Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. gegebenenfalls zzgl. Versandkosten