Uwe Warnke

Uwe Warnke

Uwe Warnke, geboren 1956 in Wittenberge (Brandenburg), aufge­wachsen in Schwerin, Studium der Kartografie an der TU Dresden; seit 1982 in Berlin, Gründung und Herausgabe der nicht-offiziellen Künstlerzeitschrift ENTWERTER/ODER (aktuell 100 Ausgaben + 28 Sonderausgaben); 1990 Gründung des Uwe Warnke Verlages – Beschäftigung mit Buchkunst, experimenteller Literatur und aktueller Kunst; 1991 V. O.-Stomps-Preis der Stadt Mainz; 1999 Mitgründer der Buchkünstlergruppe 13 +; 2003–15 textkritische Arbeit im Literatursalon TEXTTOTAL; 2009 Co-Kurator der Ausstellung »Poesie des Untergrunds« (mit Ingeborg Quaas und Thomas Günther); 2012/13 Co-Kurator der Ausstellung »Geschlossene Gesellschaft. Künstlerische Fotografie in der DDR 1949 bis 1989«; 2014 Beginn des Film-Interviewprojektes »In einem anderen Land« (mit Gabriele Muschter) mit Künstlern und Kunstvermittlern; 2018 Co-Kurator der Fotoausstellungen »In einem anderen Land« (mit G. Muschter) und »Ins Offene« (mit G. Muschter und T.O. Immisch). Zahlreiche Veröffentlichungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland; Mitglied im PEN.

Autorenhomepage

Im Verlag erschienen

OST MAUER WEST

Hg. von
OST MAUER WEST

brennzeiten

Beitr. in
brennzeiten

...zurück