Söhnke Streckel

Söhnke Streckel

Geb. 1970, Kommunikationswissenschaftler und Publizist mit den Arbeitsschwerpunk­ten Politik, Militär und Nachrichtendienste. Er ist in Wernigerode aufgewachsen und hat dort die Zeit des Kalten Kriegs miterlebt. Die sowjetische Radarstation Hasselfelde war die Patenkompanie seiner Schulklasse. Als einer der ganz wenigen Journalisten hatte er 1991 bis 1994 Zutritt zur russischen Abhöranlage auf dem Brocken und durfte dort den Truppenabzug dokumentieren.

...zurück