Dienstag, 11. Dezember 2018

Buchpremiere »Rädelsführer«

Studentischer Protest in Erfurt 1976

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße
Andreasstraße 37a
99084 Erfurt

T: 49 361 219212-14
E: schwarz@stiftung-ettersberg.de
W: www.stiftung-ettersberg.de/andreasstrasse/veranstaltungen/

Gabriele Stötzer

Jochen Voit


Rädelsführer

Rädelsführer

Studentischer Protest in der DDR 1976

Studentischer Protest in der DDR 1976

Wilfried Linke, Student der pädagogischen Hochschule in Erfurt, schreibt 1976 einen Artikel für die Unizeitung. Der wird aber nie gedruckt; er ist zu kritisch. Daraufhin solidarisieren sich Mitstudierende und verbreiten den Artikel unter der Hand. Sie wollen eine offene Diskussion, werden jedoch mit Zwangsexmatrikulation bestraft. Über einen beispielhaften Fall repressiver Hochschulpolitik und drei Studenten, denen aufrührerisches Charisma zugeschrieben wird.

Grußwort: Prof. Dr. Christiane Kuller (Universität Erfurt)

Szenische Lesung mit Musik und Tanz

  • Tanz: Ester Ambrosino (Tanztheater Erfurt)
  • Trompete: Daniel Hoffmann (Ensemble für Intuitive Musik, Weimar)
  • Lesung: Jochen Voit, Gabriele Stötzer und Studierende der Uni Erfurt

 Eintritt frei

Eine Kooperation der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße mit dem Landesbeauftragten des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur