Aus den verschiedensten Gründen kann es immer mal wieder passieren, dass ein Titel nicht mehr lieferbar ist und eine Nachauflage sich partout nicht rechnet oder aus anderen Gründen unmöglich ist. Einige dieser physisch vergriffenen Bücher können wir Ihnen jedoch zumindest in digitaler Version als E-Book anbieten.

Ergebnisse 41 - 48 von 48
Seite 5 von 5
Louis Douzette
Melanie Ehler (Hg.)

Louis Douzette

Spätromantische Malerei an der Ostsee

Louis Douzette gehört zur Gruppe der norddeutschen Spätromantiker. Zwischen der modernen Auffassung der Maler von Barbizon und der altmeisterlichen Manier eines Jacob Ruisdael changierend, steht die von ihm gepflegte Landschaftsmalerei vor allem in der Tradition Caspar David Friedrichs. Weiterlesen...

Der wahre E
Klaus-Peter Möller

Der wahre E

Ein Wörterbuch der DDR-Soldatensprache

Das Wörterbuch erschließt erstmals die für das deutsche Sprachgebiet außergewöhnliche Lexik der DDR-Soldatensprache. Vor allem ist es ein Buch, in dem sich die Wehrpflichtigen der DDR wiederfinden können - die Sprache, die sie gesprochen haben, die Probleme, die sie beschäftigt haben. Weiterlesen...

Bauforschung und Archäologie
Dirk Schumann (Hg.)

Bauforschung und Archäologie

Stadt- und Siedlungsentwicklung im Spiegel der Baustrukturen. Die Historisierung der Formen

Das Buch zeigt methodische Grundlagen und konkrete Anwendungsbeispiele auf, wo sich Archäologie und Historische Bauforschung berühren, verbinden und wechselseitig inspirieren. Weiterlesen...

\"Gute Form\" im Wiederaufbau
Christopher Oestereich

"Gute Form" im Wiederaufbau

Zur Geschichte der Produktgestaltung in Westdeutschland nach 1945

In der Adenauerzeit geriet Produktgestaltung zur politischen Streitfrage, zum Faktor wirtschaftlichen Handelns, zur Frage kultureller und politischer Identität - sie wurde zum Gegenstand der öffentlichen Debatte weit über den Bereich »angewandter Kunst« hinaus und war verbunden mit der Modernisierung der deutschen Nachkriegsgesellschaft. Erstmals... Weiterlesen...

Das Zisterzienserkloster Doberan im Mittelalter

Sven Wicherts erschöpfende Darstellung zur Gründung des Klosters Doberan (1171), zu seiner Wirtschaftsgeschichte sowie zu den Rechtsverhältnissen und -konflikten (einschließlich mit den Slawen) bis zur Säkularisation im Jahre 1552 fußt auf einem breit angelegten Quellenstudium. Weiterlesen...

Eine neue Stadt muss her!
Andreas Schenk, Sandra Wagner

Eine neue Stadt muss her!

Architektur und Städtebau der 50er Jahre in Mannheim

Bei aller Not, die die verheerende Zerstörung Mannheims den Menschen brachte, bot sich den Stadtplanern und Architekten nach dem Zweiten Weltkrieg eine einzigartige Chance: Aus den Trümmern sollte eine der internationalen Moderne verpflichtete »Neue Stadt« entstehen. Oberste Priorität hatte zunächst die Linderung der schlimmen Wohnungsnot,... Weiterlesen...

Die Weimarer Lähmung
Ralph Hammerthaler

Die Weimarer Lähmung

Kulturstadt Europas 1999 - Szenisches Handeln in der Politik

Die tatsächlichen Interessen an öffentlichen politischen Projekten bleiben zumeist im Verborgenen, die Öffentlichkeit wird durch »Szenen« manipuliert. Dieses Buch zeigt, wie das gemacht wird. Es untersucht, was eine öffentliche Szene aus welchen Gründen preisgibt - und aus welchen Gründen nicht. Weiterlesen...

Zisterzienser in Brandenburg

Die Zisterzienser erbrachten wesentliche Vorleistungen für die Konstitution der heutigen abendländischen Kultur. Gerade in den östlichen Teilen Deutschlands beförderten ihre Mitglieder - darunter Künstler, Handwerker und glänzende Organisatoren - maßgeblich die wirtschaftliche, kulturelle und geistige Entwicklung. Weiterlesen...

Ergebnisse 41 - 48 von 48
Seite 5 von 5